Schlagwort-Archiv: Getränke

Mojito

1 Limette waschen, achteln und in ein großes Becherglas geben.
2 TL Puderzucker
20 Minzeblätter ins Glass geben und alles mit einem Stößel zerdrücken.
6 cl Rum weiß
Crushed Eis
Mineralwasser bis das Glas gefüllt ist. Kurz umrühren.
Minzezweig zur Dekoration.

Mai Tai

Saft einer Limette
Ausgepresste Limettenachtel
4 cl Rose’s Lime Juice
1 cl Orgeat alternativ Amaretto.
1–2 cl Apricot Brandy
6 cl brauner Rum
2 cl brauner Rum hochprozentig
Minzezweig im Shaker auf Eis kräftig schütteln. In ein großes Becherglas geben und mit crushed Eis auffüllen.
Minzezweig zur Dekoration.

Eistee (Konzentrat auf Vorrat)

Das folgende Rezept reicht für etwa 1,5 l Eisteekonzentrat, welches gekühlt im Kühlschrank über mindestens 14 Tage haltbar ist. Der Eistee wird mit kaltem Mineralwasser gemischt (50:50 oder 30:70, mehr Wasser) und auf Eiswürfeln mit Zitronenscheiben und ggf. Minze serviert.

Schale von vier Biozitronen in eine große Schüssel geben.
25 g Schwarztee geeignet sind kräftige Teesorten. Mit
1,5 kochendem Wasser in der Schüssel drei Minuten ziehen lassen.
Saft der vier Zitronen am Ende der Ziehzeit hinzugeben und durch ein feines Haarsieb in eine weitere Schüssel umfüllen.
100 g Zucker in den heißen Tee rühren und dann in saubere Flaschen umfüllen.

Caipirinha

Caipirinha ist ein aus Brasilien stammender Cocktail, welcher weltweit beliebt ist. Die Bezeichnung Caipirinha ist abgeleitet vom brasilianischen caipira, das generisch Landbewohner, abwertend aber auch Hinterwäldler bedeutet.

1 unbehandelte Limette waschen. Die Enden abschneiden und wegwerfen. Die Limette achteln und in ein kleines Becherglas geben.
2 TL Rohrzucker ins Glass geben und alles mit einem Stößel zerdrücken.
5–6 cl Cachaca (weißer Rum)
Crushed Eis bis das Glas gefüllt ist. Vor dem Servieren gut verrühren.

Aperol Sprizz

Aperol Sprizz ist ein erfrischender Aperitif mit Prosecco, er besticht durch eine wunderbare, orange-rote Färbung und fruchtigherben Geschmack.

4 Eiswürfel
4 cl Aperol in ein Weinglas geben.
100 ml kalter Prosecco
50 ml Soda zum Aufgießen.
1 Orangenscheibe als Garnitur.
Alternativen Milde Variante: anstatt Prosecco Weißwein verwenden, die Sodamenge etwas erhöhen.

Heiße Schokolade

Die angegebene Menge der heißen Schokolade reicht für vier Tassen.

600 ml Milch in einem Topf erhitzen.
100 g Vollmilchschokolade in der heißen Milch auflösen.
2 EL Kakao
6 EL Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zucker in einer Tasse verrühren und dann ohne Klümpchen in die heiße Milch rühren.
Variationen Zusätzliche Möglichkeiten des Abschmeckens: Schuß Cognac, Prise Zimt oder Prise Kardomon.

Mit einem Häubchen geschlagener Sahne servieren.

Glühwein

700 ml Rotwein am besten guter kräftiger Cote du Rhone.
40–50 g Zucker
3 Nelken
1/2 Vanillestange längs aufgeschlitzt
1/2 Sternanis
3 zerdrückte Kardamonkapseln
1 Zimtstange
Saft und Schale einer halben Zitrone
Fruchtfleisch einer Orange gemeinsam in einem Topf mit geschlossenem Deckel auf 70 Grad erhitzen und 10–20 min ziehen lassen. Durch ein Sieb in Becher aufteilen.

Holunderblütensirup

3 kg Zucker
30 g Zitronensäure
1 aufgeschlitzte Vanillestange mit Mark
2 l Wasser gemeinsam erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Etwas abkühlen lassen.
2 unbehandelte Zitronen
1 unbehandelte Orange in dünne Scheiben schneiden.
20–40 Holunderblütendolden gut ausgeschüttelt zusammen mit der Zitrone und Orange in das warme Zuckerwasser geben und etwa 24 h kühl ziehen lassen. Durch ein dünnes Sieb abgießen und in Flaschen füllen. Für längere Haltbarkeit den Sirup nochmals erhitzen und heiß abfüllen oder als “Eiswürfel” einfrieren.