Schlagwort-Archiv: Thailändische Küche

Tom Kha Gai

Tom Kha Gai ist eine Suppe der thailändischen Suppe mit den essentiellen Zutaten Kokosmilch, Hühnerfleisch und Galgant.

200 ml Kokosmilch
200 ml Hühnerbrühe
3 Kaffir-Limettenblätter
3 Stengel Zitronengrass nur der untere weiße Anteil
1 rote Chilischote
1 EL Fischsauce
5 dünne Scheiben Galgant zusammen erhitzen und 10 min köcheln lassen.
200 g Champignons oder thailändische Strohpilze hinzufügen. 5 min köcheln lassen.
200 g gewürfeltes Hühnerbrustfilet hinzufügen und 5 min köcheln lassen.
200 ml Kokosmilch
1 TL Zucker hinzufügen.
1 Frühlingszwiebel in dünnen Scheiben geschnitten.
1 EL gehackter frischer Koriander
Saft einer Limette zum Würzen in die Suppe geben. Ggf. mit Zucker, Fischsauce oder Salz abschmecken. Tom Kha Gai mit Frühlingszwiebel, frischem Koriander und roter Chili garnieren.

Thailändischer Rindfleischsalat

1 gehackte Knoblauchzehe
30 ml Pflanzenöl (Erdnussöl) in einer Pfanne erhitzen.
500 g Rinderfilet- oder Roastbeef-Scheiben in der Pfanne von jeder Seite 2–3 min anbraten (je nach Dicke, Gargrat medium oder etwas roher). In Aluminiumfolie einwickeln und ruhen lassen. Das Öl aufheben.
Saft einer Limette
1 EL Fischsauce
1 EL Sojasauce
1 TL Zucker
1 TL Sesamöl
2 EL von dem Bratöl zu einer Vinaigrette verrühren und in eine für den Salat passende Schüssel geben.
1/2 Gurke in Scheiben schneiden.
10 kleine Tomaten vierteln.
1 Bund Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und mit den Tomaten und den Gurkenscheiben zur Vinaigrette geben.
2–4 Chilischoten
1 Zitronengrasstengel der weiße und weiche Teil
1 Stück Ingwer
1 Bund Koriander fein hacken und über das Gemüse streuen.

Das Fleisch aus der Folie heben und quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch und den Fleischsaft zum Salatgemüse geben und alles verrühren.

40 g frisch geröstete und gehackte Erdnüsse über das Fleisch streuen und sofort servieren.
Variationen Die Tomaten mit der etwa gleichen Menge (150 g) Ananasstücke ersetzen.