Semmelknödel

Semmelknödel sind eine Beilage der süddeutschen und österreichischen Küche. Sie werden u.a. zu Bratengerichten mit reichlich Sauce gereicht.

8 Brötchen vom Vortag halbieren und dann quer in dünne Scheiben schneiden. In eine große Rührschüssel geben.
3 Eier
350–400 ml Milch
Muskatnuss
4 EL gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer zu einem zähen Teig rühren (Rührmaschine mit Teighaken), etwas ruhen lassen. Mit nassen Händen 6–8 Klöße formen und in kochendes Salzwasser geben. 20 min auf niedriger Hitze (ohne Kochen) ziehen lassen.